Post “be water” – Ich suche wieder eine Gilde

Hallo zusammen,

nachdem unser Raid “be water” (3/9 M ; Sisters kurz vor P3) nun de facto der Auflösung nicht mehr entgehen kann, suche ich wie schon vor einigen Monaten eine neue Gildengemeinschaft.

Hierbei ist für mich persönlich schon der Anspruch, den neuen HC-Content von Antorus, The Burning Throne zeitnah beenden zu können. Mythic danach wäre ein schönes Ziel, allerdings nur, wenn es dem Raid selbst auch dienlich erscheint, und nicht zu viel Druck für das Kollektiv aufbaut. Ich sehe es immer noch so, dass zu viel selbstauferlegter Druck auch teilweise hemmen kann.

Für einen prägnanteren Eindruck finden sich hier einige wichtige Stichpunkte:

  • Warlock ; Affliction (63 Traits) / Destruction (52 Traits) / Demonology (15 Traits) ; spiele primär Affliction im Moment (versuche auch je nach Boss verschiedene Items zu nutzen, z.B. Sacrolash für Harjatan und Demonic Inquisition Mythic
  • ich möchte äußerst gerne auf Blackhand bleiben, da es einfach über Jahre meine Heimat geworden ist
  • generell bitte keine Raids, die freitags und samstags stattfinden
  • generell eher 2 Raidtage zu a´3 bis 3,5 Stunden pro Abend ; vielleicht auch 3 Raidtage (müsste man dann relational überlegen)
  • bitte keine Raids vor 19:30 Uhr
  • generell suche ich die Möglichkeit, mindestens den Heroic Mode von Antorus angehen zu können, Mythic ist kein absolutes Muss, wäre jedoch definitiv mittel- und langfristig wünschenswert ; aktuell seit einigen IDs in Tom ob Sargeras Mythic unterwegs gewesen (Sisters leider nicht in P3 sehen können)
  • mir erscheint es wichtig, dass jeder Spieler, mich eingeschlossen, sowohl die beste Vor- als auch Nachbereitung durchführt, und versucht, das absolute Optimum aus der aktuellen Skillung, je nach Boss unterschiedliche Talente, herauszuholen
  • darüber hinaus möchte ich eine klar strukturierte und konsequente, und zwar in allen Belangen, Raidführung erleben, die klipp und klar Fehler anspricht, und sich dabei auch mit angemessener Kritik an der Performance des Raids nicht zurückhält, mich eingeschlossen
  • mir geht es allerdings nicht nur um das ansprechende spielerische Niveau, sondern auch um einen angemessenen und freundlichen Umgang der Spieler untereinander
  • unser früherer Raid “be water” (und früher auch meine eigene Gilde “Armamentarium”) war immer sehr offen ausgelegt, nicht zuletzt deshalb habe ich so gut wie jeden Raid auf Twitch mitgestreamt, inklusive TS-Konversationen
  • ich bin mir im Klaren darüber, dass Streamen kein Muss darstellen soll bzw. wird ; wünschenswert wäre es natürlich dennoch
  • ein solches Klima aufrechterhalten zu können, wäre wünschenswert
  • achso, nebenbei würde ich nur äußerst gerne mit zwei unserer Recken zusammenraiden können (Retribution Paladin (eher erst gegen 20 Uhr da) und Beast Master)

Falls Interesse bestehen sollte, so meldet Euch bitte direkt bei Celella / Celalla (Alt) auf Blackhand EU, Horde, oder über Battle Tag (Calsportaleu#2591).

Links:

Celella – wowprogress.com

Celella, Blackhand EU, Horde

Celella – warcraftlogs

MfG Tobi

calsportal.eu

Quelle (Bild ; frei zugänglich): pixabay

About Tobi

Self-made logo

Leave a Reply