Nun auch noch auf Letterboxd vertreten – Mein Review zu “Rogue One: A Star Wars Story” (ohne Spoiler)

Hallo zusammen,

die meisten Besucher sollten bereits gemerkt haben, dass dieser Blog neben Gaming sich auch verstärkt auf Filme und Serien konzentriert. Wie sehr dieser Teil gestiegen ist, lässt sich wohl ganz gut anhand der Beiträge und Videos im letzten Jahr nachvollziehen.

Schon über einen längeren Zeitraum habe ich von der Seite Letterboxd  (Link hier auf dem Blog mit dem Brief als Icon) gehört, nur nie verstanden, was dies eigentlich bedeutet. Gestern ganz spontan etwas nachgeforscht, und schon hat Tobi nun auch hier einen Account (ja, ich weiß, auch hier !^^).

Mir gefällt die Seite extrem gut, da es mir hier nicht nur möglich ist, auch abseits des Blogs, leider nur zu Filmen, meine eigene Meinung kund tun zu können, sondern, und dies erachte ich als viel spannender, auch direkt meine absoluten favorisierten YouTuber followen zu können. So ist es mir möglich, direkt die Meinung von Etienne Gardé, Daniel Schröckert, Marco Risch und weiteren wirklich coolen Personen schnell einholen zu können. Da ich nicht allzu viele Filme im Jahr schaue, ist es mir vielleicht so ebenfalls möglich, auch etwas abzuwägen, welche wirklich stark und interessant ausfallen könnten, und welche eher nicht.

Wie eine solche Review meinerseits auf Letterboxd ausfallen kann (meine Texte auf diesem Blog zu “Beasts of no Nation” und “Star Wars Episode VIII: The Last Jedi” habe ich einfach einmal dort eingefügt), könnt ihr in den kommenden Zeilen verfolgen.

Viel Spaß damit !

P.S. Bevor ich es vergesse, ich suche noch eine ähnliche Plattform für Serien. Es gibt zu viele Serien alleine bei Netflix, und es wäre gut, hier etwas Vergleichbares zur Hand zu haben. Bei Ideen bitte Bescheid geben, danke !

Rogue One: A Star Wars Story – Das “Wars” in “Star Wars” (ohne Spoiler)

Hallo zusammen,

so, nun habe ich also nach all den Jahren auch einmal diesen so berüchtigten, im positiven Sinne, Film sehen können, und was soll ich sagen ?

Er gefällt mir, aber es ist für mich zu wenig Star Wars. Vielleicht soll dies aber auch gar nicht als Gefühl so richtig aufkommen, einfach der Tatsache geschuldet, dass es eben keine Episode darstellt, sondern, wie der Name es schon vermuten lässt, eine “Geschichte” im Star Wars-Universum.

Es wäre auch von mir vermessen, den Film auf einer Stufe wie Episode VIII (siehe hierzu meine Review) sehen zu wollen. Dafür ist er nicht geschaffen, und dies soll auch gar nicht sein Anspruch sein.

Für mich ist der Film eine wirklich schöne Abwechslung, weil es eben nicht um die großen Charaktere geht, sondern eher um einen ganz bestimmten Zweck, nämlich die Pläne des Todessterns für sich zu gewinnen. “Rogue One” soll somit ein wenig das Bindeglied zwischen Episode III und Episode IV liefern, was auch eindrucksvoll gelingt.

Es ist einfach erfrischend, auch als Zuschauer, nichts super Imposantes erwarten zu müssen, die großen Twists oder das große Ganze, sondern eher die eher unbekannten Teile des Widerstands zu Gesicht zu bekommen.

Meiner Meinung nach ist genau dies die Stärke des Films. Der Film kann sich thematisch auf eine Sache konzentrieren und ist darin brillant. Einige Szenen lassen eher einen Kriegsfilm vermuten, was einfach den realen Zustand zu dieser Zeit gut widerspiegeln kann.

Eine Figur wie Darth Vader mal eher am Rande erleben zu dürfen, ist schon etwas sehr Neues, aber auch Geniales. Wie er brutal die Rebellen in einer Szene abschlachtet, so viel darf wohl verraten werden, nimmt in dem Moment einfach all dies Glorifizierende und Legendäre heraus. In dem Moment ist er einfach eine extrem gefährliche Person, die de facto gerade in den Kampf eintritt. ohne große Untermalung im Hintergrund.

Wer also für gut zwei Stunden einmal Star Wars in einer rohen und schon fast brutalen Art und Weise erleben möchte, der ist hier genau richtig. Weder der Film, noch der Zuschauer, sollten einen zu hohen Anspruch wie an eine Episode als Zielsetzung und Erwartung haben.

Wenn dies so ist, dann stellt “Rogue One” einen interessanten, spannenden und teils intensiven Blick in das Star Wars-Universum dar, was man so vielleicht noch nie gesehen hat.

Absolute Empfehlung meinerseits !

MfG Tobi
calsportal.eu

Quelle (Bild; frei zugänglich): Pixabay

About Tobi

Self-made logo

Leave a Reply